Hier zeige ich euch mein Gefühlsbarometer, welches immer zu Beginn der Sachunterrichtsstunden zum Einsatz kommt und auch langsam in den Morgenkreis integriert werden soll. 👩🏼‍🏫

Jede:r Schüler:in & auch das pädagogische Personal haben eine eigene Wäscheklammer mit ihrem Namen. Diese kann auch noch personalisiert werden, indem man sie bemalt oder beklebt. 🤗

Dann gibt es 5 verschiedene Smileys, die mögliche Gefühle ausdrücken:
📌 Mir gehts gut. 🙂
📌 Mir gehts nicht so gut. 🙁
📌 Ich bin traurig. 😢
📌 Ich bin müde. 😴
📌 Ich bin wütend. 😡

Jede:r heftet die eigene Klammer an das Gesicht, was den eigenen Gefühlszustand am besten beschreibt. 🔖

Danach wird darüber gesprochen, wieso man das Gesicht ausgewählt hat und was die Ursache für die Gefühle sind. Man kann auch über Lösungsideen sprechen, falls es passt. Bei diesem Gespräch muss man natürlich sehr sensibel und vorsichtig vorgehen und niemanden vor der Klasse in eine unangenehme Situation bringen. Jede:r muss nur so viel sagen, wie er:sie möchte. ☺️

Meine Schüler:innen haben das Barometer als Ritual angenommen und fordern es auch selbst ein. Durch die Integration in den Morgenkreis können die Gefühle auch über den Sachunterricht hinaus, thematisiert werden. 👩🏼‍🏫

Nutzungshinweise des Material anzeigen

Hier gehts zum Material:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.