[Beitrag aus dem Herbst 2020]

Vor zwei Wochen haben wir Blätter gesammelt und zum Pressen unter Büchern und Kartons versteckt. 🍁

Nun ist’s bald soweit, dass wir die Blätter hervorholen! Aber wozu das alles? 🧐

🍂▶️ Wir erstellen ein Herbarium! ◀️🍂
Das Herbarium ist eine Sammlung verschiedener Laubblätter und soll nochmal die Färbung der Blätter im Herbst verdeutlichen. Hierbei geht es bei meinen Schüler*innen weniger um das Wissen um die Namen der Bäume, sondern lediglich um die Festigung der Merkmalskenntnisse zur Jahreszeit Herbst. 🍁☝🏼

Für das Herbarium habe ich mal wieder eine Anleitung erstellt. Anhand dieser Anleitung sollen die Schüler*innen ihre Blätter aufkleben und so ihre Sammlung füllen. ✂️

Bevor es ans Aufkleben geht, gestalten die Schüler*innen noch ein Deckblatt für ihr Herbarium. 🍂🖍

In meiner eigenen Schulzeit habe ich mich gefragt, warum man das macht. Nun sehe ich doch so einige Lerneffekte:

▶️ Oberfläche von Blättern spüren beim
Sammeln und nach dem Trocknen
▶️ Im Frühjahr nochmal anschauen und
jahreszeitliche Veränderung erkennen
▶️ Merkmale des Herbstes visualisieren
▶️ und noch vieles mehr …

Ansonsten schult das Erstellen eines Herbariums auf vielfältige Art und Weise die Motorik:
▶️ beim Sammeln,
▶️ beim Trocknen,
▶️ beim Zurechtschneiden,
▶️ beim Aufkleben,
▶️ beim Gestalten des Deckblattes.

Ich denke, die Kinder werden sich darüber freuen und Spaß am Basteln haben. Bereits beim Sammeln waren sie zumindest sehr aufgeregt und motiviert. 🍂😍

Ich mit dem WorksheetCrafter erstellt [unbezahlte unbeauftragte Werbung]. Es ist in der Tauschbörse zu finden, wenn man nach quergedacht__ sucht. Man bekommt als Refi/ Studi übrigens einen fetten Rabatt, wenn man das Programm während des Refs/des Studiums kauft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.