22.10.2020

Bei dem Material, welches ich euch hier vorstelle, geht es um das Festigen des Silbenlesens. 🔡

Das Pärchenspiel eignet sich hervorragend als didaktischer Puffer oder auch als Leseübung im Unterricht. Man kann beliebig viele Silbenpaare hinzufügen oder wegnehmen. Durch die Menge der Paare kann man die Dauer der Spielphase beeinflussen. ☝🏼⏰

Für meine Schüler*innen habe ich ausschließlich die Buchstaben verwendet, die sie bereits kennen und dann als Silben kombiniert. Umso mehr sie im Laufe des Schuljahres erlernen, desto mehr Paare können hinzukommen. Man kann natürlich auch wieder welche wegnehmen. Die Flexibilität des Spiels ist wirklich ein riesiger Vorteil für den Einsatz im Deutschunterricht. 🔡👌🏼

Ich mache es immer so, dass ich bei den beiden Karten, die umgedreht werden, immer beide Silben vorlesen lasse – egal ob sie zusammen passen oder nicht. In besten Falle läuft das dann so: umso öfter sie bestimmte Silben umdrehen, desto schneller können sie die Silben automatisiert erkennen und vorlesen. Oft entstehen dabei natürlich „Quatschwörter“. Im Bereich der geistigen Behinderung ist die Fähigkeit „Quatschwörter“ vorlesen zu können eine große Herausforderung!

Wenn zwei gleiche Silben gefunden wurden, gehört das Paar dem*der entsprechenden Finder*in. Die restlichen Regeln sind wie beim normalen alt bekannten Spiel. ☺️

Tipp beim Ausdrucken: Druckt das Spiel lieber direkt auf dickeres, am besten auch buntes Papier. 🖨 Sonst kann man nämlich schummeln und durch die Karten durch sehen. 👀
Ich habe hinten Klebepunkte drauf geklebt, was auch geht, aber nur so semi Spaß macht beim Bekleben. 🤷🏼‍♀️

Mit diesem Pärchenspiel lernen die Kinder spielend lesen!!☝🏼👩🏼‍🏫

Nutzungshinweise des Material anzeigen

Hier gehts zum Material:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.