Das Thema meiner Hausarbeit ist unter anderem die Anbahnung der Methodenkompetenz durch Stationsarbeit. Voraussetzung dafür ist unter anderem das selbständige Arbeiten, was wir in den letzten Wochen vermehrt geübt haben und immer noch weiter üben.

Nun habe ich begonnen die Methode im Zuge der Einheit zum Sehsinn einzuführen. Die genaue Einteilung kann ich euch in der Story nochmal genauer erzählen. ☺️

Ich habe alles wie ein großes Forschungsprojekt aufgebaut: immer wenn wir an Stationen arbeiten, werden wir zu kleinen Forscher:innen. 👩🏼‍🔬🧑🏽‍🔬

1️⃣ Forscherausweise von @paddi._pat
Jedes Kind hat einen Ausweis mit Namen.

2️⃣ Stempelkarten 💮
Zu jeder Stationsarbeit gibt es eine Stempelkarte, die am Ende der Stunde gefüllt ist. Bei welcher Station begonnen wird, gibt entweder ein Hinweis auf der Rückseite oder die Reihenfolge auf der Karte vor.

3️⃣ Forscherregeln ⚠️
Während der Stationsarbeit ist es besonders wichtig:
📌 leise zu sein,
📌 aufmerksam zuzuhören und
📌 sich zu melden.

4️⃣ Stationskarten 👁
Da die Stationen immer in unterschiedlicher Reihenfolge abgearbeitet werden, haben sie keine Nummern sondern Bilder, die sich auch auf den Stempelkarten wieder finden.

5️⃣ Reflexionskarten ⁉️💭
Am Ende der Stunde treffen wir uns immer im Kreis und besprechen die Inhalte. Hierbei wird besprochen WAS man gelernt hat (Sachunterricht) und WIE man gearbeitet hat (Stationsarbeit). Diese Phase dient somit der Ergebnissicherung.

All diese Elemente sollen die Schüler:innen mit der neuen Methode vertraut machen und den Ablauf dieser festigen. 👩🏼‍🏫

Das Material habe ich mit dem WorksheetCrafter erstellt [unbezahlte unbeauftragte Werbung]. Es ist in der Tauschbörse zu finden, wenn man nach quergedacht__ sucht. Man bekommt als Refi/ Studi übrigens einen fetten Rabatt, wenn man das Programm während des Refs/des Studiums kauft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.