Heute gibts mal wieder ein nützliches DIY für euch. ✂️

Ihr braucht dafür:
📌 Pappe
📌 Deckel (bspw. von PET- Flaschen)
📌 Heißklebepistole*
📌 Pompons* /kleine Murmeln/ Muggelsteine* oder Ähnliches
📌 wegwischbare Stifte*
📌 whiteboardähnlichen Untergrund (Ich habe beschreibbare Magnete* genutzt.)

Wie man die Dinge aufklebt, seht ihr ja auf dem Foto. Aber wie nutzt man das als Rechenhilfe?!

➡️Ganz einfach:
Der Schüler/Die Schülerin erhaltet bspw. Aufgaben im Zahlenraum bis 10 und nutzen dann die Rechenhilfe, um die Aufgaben zu lösen. Die Rechenhilfe fungiert hier als visuelle Stütze.

Lautet die Aufgabe bspw 3️⃣➕4️⃣ so werden 3️⃣ Murmeln von der einen Farbe und 4️⃣ Murmeln der zweiten Farbe hintereinander in die Deckel gelegt. Dann werden alle gefüllten Deckel gezählt und das Ergebnis 7️⃣ wird notiert. 🥳

Für die Schreibfläche habe ich beschreibbare Magneten zerschnitten und aufklebt. Das klappt super! 💪🏼

Könnten deine Kids das auch gebrauchen? Schreib es gern in die Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.