Als didaktischen Puffer wenn man mal schneller mit dem geplanten Stoff ist oder einzelne Schüler*innen früher fertig sind, setze ich gerne Spiele ein. Dabei lernen die Kinder spielerisch verschiedene Unterrichtsinhalte.

Das bietet sich natürlich auch beim Thema Uhrzeit an. ☝🏼 Meine Kollegin hat mir dafür einige Spiele zur Verfügung gestellt und ich arbeite noch an weiteren. Man kann bei den Spielen auch wunderbar differenzieren:

Ein Pärchen besteht aus:
▶️ zwei gleichen Uhrzeitbildern
⏭ zwei gleiche Karten 🕖🕖
⏭ zwei unterschiedliche Karten ⏰⌚️
▶️ 1 Uhrzeitbild & 1 Uhrzeitangabe
⏭ nur Uhrzeiten 1-12
⏭ nur Uhrzeiten 13-24
⏭ alle Uhrzeiten (1-24) gemischt
▶️ zwei Uhrzeitangaben (früh und spät)

Ihr seht, man kann hier wirklich ganz kreativ werden und das Spiel auf die verschiedenen Niveaustufen anpassen.

Neben den vollen Stunden kann man natürlich auch die halben und die Viertelstunden als Spiel herstellen. Zum Ende der Unterrichtseinheit kann man auch einzelne Spiele mischen und in einem Spiel verschiedene Uhrzeiten abfragen. ☝🏼👩🏼‍🏫

Man kann diese Spiele auch mit den Kindern gemeinsam basteln. So hat es auch meine Kollegin gemacht, deren Spiele ich hier fotografiert habe. Das Basteln kostet natürlich Zeit, macht meinen Schüler:innen allerdings sehr viel Spaß, sodass es sich lohnt diese Bastelphase zu integrieren. ✂️🥳

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.