Wer kennt es nicht: Die Kinder kommen am ersten Schultag nach den Ferien zur Schule und haben criesigen Gesprächsbedarf und man weiß gar nicht genau, wie man dem Ganzen gerecht werden soll. 🙈 Heute will ich euch dafür ein kleines Spiel zeigen, welches wir heute erfolgreich ausprobiert haben. 🤓👩🏼‍🏫

Ich habe verschiedene „Faktenkarten“ mit möglichen Aktivitäten der Sommerferien erstellt, diese ausgedruckt und laminiert. In der Schule wurden sie auf einem kleinen Tisch im Stuhlkreis verteilt und immer nacheinander von einzelnen Schüler:innen gezogen.

Wer eine Karte zieht, sagt:
„In meinen Sommerferien habe ich ….“ und dann was auf der Karte steht wie bspw: „… Pizza gegessen.“ 🍕
Dann stehen alle Kinder auf, auf die diese Aussage zutrifft und man hat am Ende neben einem kleinen Bewegungsanlass einiges über die Ferien erfahren. 💬

Nach dem Spiel durfte dann aber auch jeder nochmal kurz sein Highlight der Ferien zusammenfassen. 😁

Mittlerweile habe ich die Karten auch um die Weihnachts- und Winterferien ergänzt. Sie können also auch für mehrere Ferien verwendet werden.

Es gibt zwei verschiedene Varianten der Ferienkarten: Einmal als Fakten, die bspw dazu anregen können, aufzustehen und einmal als Redeanlass mit einem vorgegebenen Satzanfang.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Nutzungshinweise des Material anzeigen

Hier gehts zum Material:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.