In diesem Beitrag möchte ich euch meine selbst erstellte Uhr vorstellen. Sie hat einiges an interaktiven Aufgaben versteckt, die ich euch im Folgenden nun vorstelle! 👩🏼‍🏫

Zu allererst kann man mit dieser Uhr das Ziffernblatt darstellen, welches auch eine herkömmliche (Wand-)Uhr zeigt. Die Ziffern von 1-12 werden innerhalb des schwarzen Rahmens angebracht. Der Rahmen sowie die Ziffernkarten sind magnetisch und halten so an der Tafel. 🤓

Nach der Einführung der vollen Stunden bis 24, können auch nun die Ziffern von 1-24 im Ziffernblatt dargestellt werden. Zur Differenzierung gibt es zwei verschiedene Varianten des Zeigerpaares. Einmal mit Beschriftung und einmal ohne. Die Farbe der Zeiger ist dabei dieselbe! ☝🏼

Die Minuten sind gelb und können zuerst im 5-Minutentakt dargestellt werden. Dafür sind die runden Klettpunkte auf dem Uhrrahmen. 👩🏼‍🏫 Der Doppelpunkt dient bereits der Anbahnung der Digitalzeit.

Zusätzlich zu den Ziffern, die die Minuten darstellen, gibt es auch Wortkarten, die im 5 – Minutentakt zugeordnet werden können. Später kann hier noch das Wort „nach“ oder „vor“ dazu kommen, um dann bspw. 5 nach 6 vorlesen zu können. Meine Gruppe ist ziemlich stark und wird das wohl nicht brauchen. 🤓👌🏼

Als Nächstes können die lilalen Wortkarten hinzugefügt werden. Diese zeigen die Zeitetappen, wie bspw: „um 12 Uhr“. // „viertel nach 5“// „halb 6“ // „viertel vor 7“. ⏰

Für die richtigen Profis können noch die kleinen gelben Minutenpunkte hinzugefügt werden. Diese sind mit Klett versehen und können auf dem Klettstreifen angebracht werden. 🤓 Man kann das auch ganz unabhängig von Zeigern und anderen Ziffern üben.

Mit der Uhr als Präsentationsgegenstand hat man auf jeden Fall eine gute Übungs- und Wiederholungsmöglichkeit. Meine Kids lieben und brauchen (!!!) Bewegungsanlässe im Unterricht und auch diese bietet die Uhr. Für die verschiedenen Etappen können immer unterschiedliche Schüler*innen aufstehen und ihr Wissen zeigen. 👩🏼‍🏫☝🏼

Beim notwendigen Klett kann ich euch dieses hier empfehlen: Klettpunkte

Nutzungshinweise des Material anzeigen

Hier gehts zum Material:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.